Wie geht mehr Diversität in deutschen Redaktionen? - Ferda Ataman

Shownotes

Ferda Ataman ist Journalistin, Gründerin und Vorsitzende der Neuen Deutschen Medienmacher*Innen. Mit Host Pia Frey spricht sie über Missverhältnis in deutschen Redaktionen, wo trotz vielen Absichtserklärungen immer noch über 90% der Chefredaktionsposten von Weißen ohne Einwanderungsgeschichte besetzt sind. Woran liegt das, und was steht einem echten kulturellen Veränderungswillen im Weg?

Es ging außerdem darum, wie mangelnde kulturelle Diversität in Redaktionen mit Rassismus in der Berichterstattung zusammenhängt (bzw. NICHT zusammenhängt). Und: Wo zeigen sich Rassismen in alltäglicher Berichterstattung, wie wird sprachlich eine Grenze gezogen zwischen dem “wir” und den “anderen”?

Ferda Ataman auf Twitter: [https://twitter.com/ferdaataman https://neuemedienmacher.de](https://twitter.com/ferdaataman https://neuemedienmacher.de)

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.